Startseite/Schlagwort:Lehrwerkstatt

Nadine über die Ausbildung zur Zerspanungsmechanikerin

2022-01-04T11:03:20+01:004. Januar 2022|

Nadine Widmann ist bereits im zweiten Lehrjahr in ihrer Ausbildung zur Zerspanungsmechanikerin für Schleifmaschinen. Dass in diesem Fachbereich nur wenige Frauen anzutreffen sind, könne manchmal zwar etwas schwer sein, jedoch lerne man im Lauf der Zeit, sich durchzusetzen und die eigenen Fähigkeiten zu beweisen. Hilfreich seien hier nicht zuletzt die rege Unterstützung der Ausbilder und Kollegen und auch der Austausch unter den Azubis. Dank der familiären Atmosphäre bei NAGEL würden Probleme gemeinsam geklärt und zudem helfe man sich gegenseitig. „Die Ausbilder kümmern sich gut um uns und schauen auch, dass die Schule gut läuft“, hebt die 18-Jährige als positiven ...

Samuel über die Ausbildung zum Mechatroniker

2021-09-13T14:29:34+02:0013. September 2021|

Ein Beruf, und doch zwei Tätigkeitsfelder: Der NAGEL-Azubi Samuel Schmohl ist angehender Mechatroniker im dritten Lehrjahr und findet die Arbeit in den beiden Bereichen Elektronik und Mechanik super: „Dadurch, dass man als Mechatroniker gleich in beiden Feldern ausgebildet wird, ist man vielseitig einsetzbar und die Arbeit ist sehr abwechslungsreich“, findet der NAGELianer. „Für die Ausbildung zum Mechatroniker sollte man technisch interessiert und handwerklich begabt sein, denn das elektrische und mechanische Fertigen ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Hier werden auch schon einmal die Hände schmutzig. Man muss mit anpacken können und es auch mögen, abseits vom PC zu arbeiten“, ...

Nach oben